Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Spenden an das
Community Based Rehabilitation Project in Duakwa , Ghana (im Folgenden: Rehazentrum) im Jahr 2021:


September 2021: Spende für die verschiedenen Abteilungen des Rehazentrums

Biakoye e.V. spendet seit diesem Jahr (2021), zweimal im Jahr (März und September) jeweils 1000 Euro an das Rehazentrum um es beim Decken von regelmäßigen Kosten zu unterstützen. Ausgegeben wird unsere Spende zum Beispiel für:
– Materialien für die orthopädische Werkstatt
– Medikamente für Patienten der ‚Mental Health Unit‘
– Fahrtkosten zu Nachsorgebesuchen oder Informationsveranstaltungen
– Therapiematerialien für die Physiotherapeuten

–> 1.000 Euro


Juni 2021: Bezahlung der Studiengebühren von Eric Adams

Eric ist mit etwa 12 Jahren erblindet. Die Ursache für seine Erblindung kennt er nicht. Nach der Grundschule (Dauer: 6 Jahre in Ghana) wechselte Eric auf eine Schule für Kinder und Jugendliche mit einer Sehbehinderung, die er erfolgreich abschloss. 2017 begann er dann an der University of Education Winneba ein Bachelorstudium: Political Science Education.

Im Mai erreichte uns die Anfrage des Rehazentrums, ob wir Eric bei der Bezahlung seiner Studiengebühren für 2020/2021 helfen können. Ohne die Bezahlung seiner austehenden Gebühren, hätte er sein letztes Studienjahr nicht beenden können. Erics Eltern sind bereits verstorben, das Rehazentrum (das ihn in den letzten Jahren oft geholfen hat) ist im Moment knapp bei Kasse – wir übernehmen gerne: Im Juni haben wir 485 Euro für die Studiengebühren von Eric überwiesen.

Wir wünschen Eric viel Erfolg für seine letzten Monate an der Universität und ganz viel Erfolg bei seinen Prüfungen!

–> 485 Euro


März 2021: Drei Prothesen für Sharon und Akwesi

Sharon

Sharon, einem 15-jährigen Mädchen, wurde im Alter von zwei Jahren das rechte Bein oberhalb vom Knie amputiert. Grund dafür war eine Verletzung am Knie, die sich entzündete. Die Eltern von Sharon hatten damals kein Geld um die Entzündung im Krankenhaus behandeln zu lassen. So schritt die Entzündung immer weiter fort, bis das Bein amputiert werden musste. Sharon geht im Moment mit Krücken. Sie besucht die Schule.
Sharon bekommt mit Hilfe des Rehazentrums nun eine Prothese. Ziel ist, dass sie damit wieder mehr Selbstständigkeit im Alltag und in der Schule erlangen kann.
Biakoye e.V. übernimmt die Kosten der Prothese, die Aufenthaltskosten im Krankenhaus und anfallende Fahrtkosten.
> 980 Euro

Update Mai 2021: Sharons Prothese konnte bereits für sie angefertigt werden. Sie hält sich im Moment im Rehazentrum auf und trainiert sehr fleißig, um zu lernen mit Prothese gehen zu können (siehe Fotos).

Update Juli 2021: Sharon hat in den letzten Wochen viel gelernt: Sie kann ihre Prothese selbstständig fixieren, mit Prothese stehen und laufen. Ihre Prothese wurde im Laufe der letzten Trainigswochen für Ihre Bedürfnisse angepasst. Sharon ist weiter im Rehazentrum und trainiert weiter an Ihren Fähigkeiten.

  

Akwesi
Akwesi ist 59 Jahre alt. Ihm musste 2019 rechts der Unterschenkel und 2020 links der Oberschenkel amputiert werden. Grund für beide Amputationen waren Fußulzera aufgrund von Diabetes. Kurz nach der letzten Operation verstarb überraschend Akwesis Frau. Im Moment wird er von seiner weiteren Familie und Freunden unterstützt. Da er im Moment nicht arbeiten kann, helfen wir ihm bei der Bezahlung von Prothesen und hoffen, dass er damit wieder mehr Selbstständigkeit in seinem Leben erreichen kann.
> 1.320 Euro

Update Juli 2021: Akwesi’s Prothesen wurden für ihn angefertigt. Er ist nun stationär im Rehazentrum um mit seinen beiden neuen Prothesen zu trainieren. Täglich hat er regelmäßige Übungseinheiten um zu lernen zu stehen und zu laufen.


März 2021: Spende für die verschiedenen Abteilungen des Rehazentrums und für die Reparatur des Autos

Das Rehazentrum benötigt regelmäßig Geld für seine verschiedenen Abteilungen, z. B. für die Materialien der orthopädischen Werkstatt oder für Medikamente der Patienten der „ Mental Health Unit“. Auch im Bereich der sozialen Arbeit wird immer wieder Geld benötigt, z. B. um Fahrten zu einem Nachsorgebesuch zu bezahlen oder Informationsveranstaltungen in den umliegenden Dörfern zu organisieren.

Biakoye e.V. spendet ab dem Jahr 2021, zweimal im Jahr (März und September) jeweils 1000 Euro an das Rehazentrum um es beim Decken dieser Kosten zu unterstützen. 

Die erste Tranche dieser regelmäßigen Spende haben wir diese Woche überwiesen. Da aktuell das Auto des Rehazentrums nach einem Unfall defekt ist, wird ein Teil des Geldes für die Reparatur des Autos genutzt. Es ist unbedingt notwendig um Hausbesuche machen und Patienten in entlegenen Orten anfahren zu können. Der andere Teil des Geldes wird für dringend benötigte Materialien und Medikamente der verschiedenen Abteilungen verwendet.

–> 1.000 Euro



Bitte beachten Sie:
Um die Privatsphäre der Patienten und Mitarbeiter des Rehazentrums in Ghana zu schützen,
veröffentlichen wir Fotos dieser nur noch für ein Jahr, nachdem Biakoye e.V. für sie gespendet hat.

Der Kurs der ghanaischen Einheit Ghanaische Cedi (GHS) schwankt sehr,
die angegebenen Euro-Beträgen betreffen den Zeitpunkt der Überweisung. Die Spendenbeiträge sind gerundet.