f

Herzlich Willkommen auf

der Homepage von Biakoye e.V.!

Biakoye e.V. fördert die Arbeit des Community Based Rehabilitation Project in Duakwa, Ghana. Dies ist ein Rehazentrum, das als Anlaufstelle für alle Menschen mit Behinderung und ihren Familien aus den umliegenden Regionen dient. Es bietet unter anderem Beratung, Begleitung zu notwendigen Operationen, Physiotherapie, Ergotherapie und orthopädische Hilfsmittel (z.B. Krücken, orthopädische Schuhe) an. Ausführliche Infos zum Rehazentrum finden Sie hier.

Biakoye e.V. unterstützt das Rehazentrum zum Einen direkt mit der Finanzierung des Kaufs von dringend benötigten Dingen, z. B. Medikamente oder Materialien für die orthopädische Werkstatt. Zum Anderen unterstützt Biakoye e.V. Patienten des Rehazentrums durch die Übernahme von externen Kosten, z. B. Ausbildungskosten oder Operationskosten. Patienten, die Operationen benötigen, werden durch Mitarbeiter des Rehazentrums an das richtige Krankenhaus verwiesen und von der ersten Voruntersuchung bis zur Operation begleitet und unterstützt.

Unsere Spenden der letzten 5 Jahre an das Community Based Rehabilitation Project finden Sie unter Erfolge!

… bei seiner kieferorthopädische Behandlung!

Der 13-Jährige Nukunu ist von einer massiven Fehlstellung seiner Zähne beeinträchtigt. Als Folge dieser sind seine Vorderzähne sehr groß und er kann seinen Mund nicht schließen. Die Fehlstellung führt zu erhöhter Anfälligkeit für Krankheiten und er hat Schwierigkeiten beim Sprechen. Dadurch hat er Schwierigkeiten Anschluss in der Schule zu finden.
Nukunus Mutter ist alleinerziehend und hat zwei weitere Kinder. Obwohl sie als Schneiderin nicht viel Geld verdient, ist sie sehr bemüht Nukunu eine kieferorthopädische Behandlung zu ermöglichen. Die Vorsorgeuntersuchungen wurden durchgeführt und er soll eine Zahnspange für 2 Jahre bekommen. Nach zwei Röntgenbildern im Juni und Oktober, konnte im Oktober 2021 mit der Behandlung gestartet werden und es wurde eine Zahnspange für unten und oben angepasst.
Biakoye e.V. unterstützt ihn mit der Bezahlung der ersten beiden (von vier) Raten. Bei einer erfolgreichen Behandlung möchte Biakoye e.V. ihn auch bei der Bezahlung der nächsten Raten unterstützen.
–> 1.360 Euro



Viel!! Denn: Wenn Sie in den nächsten Tagen und Wochen online etwas einkaufen, können Sie Biakoye e.V. unterstützen – ohne selbst mehr zu bezahlen!

So funktioniert es:

  1. Starten Sie den Einkauf auf unserem Vereinsprofil auf Gooding:
  2. Kaufen Sie in einem der über 1.800 Shops ganz normal ein.
  3. Nach dem Kauf erhält Biakoye e.V. eine Prämie des Shops.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Zur Erinnerung: Im März 2021 hat Biakoye für diese beiden Patient*innen das Geld für drei Prothesen übernommen. Sharon benötigte eine und Akwesi zwei.

Update zu Sharon:

Die 15-jährige Sharon verbachte ca. fünf Monate im Rehazentrum und machte in diesem Zeitraum große Fortschritte. Im Mai 2021 wurde ihre Prothese fertig gestellt. Seitdem trainierte sie fleißig im Rehazentrum und bekam Physio- und Ergotherapie. Sie erlernte das Fixieren der Prothese und das Gehen mit dieser. Mittlerweile kann Sharon ohne Gehhilfen mit der Prothese laufen. Sowohl in Gebäuden als auch im Außengelände. Im September wurde sie aus dem Rehazentrum entlassen und geht seitdem fleißig zu den Nachsorgeuntersuchungen. Sharon und ihre Großmutter sind glücklich über die Unterstützung von Biakoye e.V. und von dem Rehazentrum.

Update zu Akwesi:

Akwesis Prothesen wurden im Juli 2021 für ihn fertiggestellt. Seitdem bekam auch er täglich sowohl Physio- als auch Ergotherapie. Das Gangtraining war ein zentraler Inhalt dieser Therapien, sowie das Erlernen des Umgangs mit den Prothesen und die Handhabung dieser im Alltag. Akwesi erzielte ebenfalls große Erfolge. Er kann mittlerweile ohne Hilfestellung von anderen mit den Prothesen und Gehhilfen gehen. Er wurde Anfang September aus dem Rehazentrum entlassen. Er freut sich seinen Alltag zu Hause wieder aufnehmen zu können und durch die Prothesen und durch das Training/ die Therapien wieder mehr Aktivitäten des täglichen Lebens selbständig durchführen zu können.

Biakoye freut sich über die Erfolge und wünscht beiden Patient*innen ein gutes Ankommen im neugewonnenen Alltag!

Durch die vielen regelmäßigen Spenden, die uns von vielen lieben Menschen erreichen, ist es uns möglich, das Rehazentrum in Duakwa, Ghana zweimal im Jahr (März und September) mit jeweils 1.000 Euro zu unterstützen. So haben wir Anfang September 1.000 Euro nach Ghana überwiesen. Das Rehazentrum verwendet unsere Spende um regelmäßige Kosten zu decken. Ausgegeben wird unsere Spende zum Beispiel für:

  • Materialien für die orthopädische Werkstatt
  • Medikamente für Patienten der ‚Mental Health Unit‘
  • Fahrtkosten zu Nachsorgebesuchen und Informationsveranstaltungen
  • Therapiematerialien für die Physiotherapeuten

Wir freuen uns darauf zu erfahren, wofür unsere Spende im Detail ausgegeben wurde. Infos und Fotos dazu posten wir für Sie zeitnah hier.

Zumindest finden wir das. Denn er hat es geschafft als blinder junger Mann die Schule abzuschließen und nun Political Science Education zu studieren. Und das im Moment sogar nur mit einer Braille-Schreibtaffel mit Griffelstift. Hier „schreibt“ er bei Mitschriften oder Prüfungen jeden einzelnen Punkt der Braille-Buchstaben von Hand.

Vor einigen Wochen erreichte uns die Anfrage des Rehazentrums, ob wir Eric bei der Bezahlung seiner Studiengebühren für 2020/2021 helfen können. Ohne die Bezahlung seiner austehenden Gebühren, hätte er sein letztes Studienjahr nicht beenden können. Das taten wir gerne: Im Juni haben wir 485 Euro für die Studiengebühren von Eric überwiesen.

Mehr Infos zu Eric finden Sie hier.

Wir wünschen Eric viel Erfolg für seine letzten Wochen an der Universität und alles Gute für seine Abschlussprüfungen im August!

Ältere Beiträge