f

Herzlich Willkommen auf

der Homepage von Biakoye e.V.!

Biakoye e.V. fördert die Arbeit des Community Based Rehabilitation Project in Duakwa, Ghana. Dies ist ein Rehazentrum, das als Anlaufstelle für alle Menschen mit Behinderung und ihren Familien aus den umliegenden Regionen dient. Es bietet unter anderem Beratung, Begleitung zu notwendigen Operationen, Physiotherapie, Ergotherapie und orthopädische Hilfsmittel (z.B. Krücken, orthopädische Schuhe) an. Ausführliche Infos zum Rehazentrum finden Sie hier.

Biakoye e.V. unterstützt das Rehazentrum zum Einen direkt mit der Finanzierung des Kaufs von dringend benötigten Dingen, z. B. Medikamente oder Materialien für die orthopädische Werkstatt. Zum Anderen unterstützt Biakoye e.V. Patienten des Rehazentrums durch die Übernahme von externen Kosten, z. B. Ausbildungskosten oder Operationskosten. Patienten, die Operationen benötigen, werden durch Mitarbeiter des Rehazentrums an das richtige Krankenhaus verwiesen und von der ersten Voruntersuchung bis zur Operation begleitet und unterstützt.

Unsere Spenden der letzten 5 Jahre an das Community Based Rehabilitation Project finden Sie unter Erfolge!

Isaac, ein 27 Jahre alter junger Mann mit einer Gehbehinderung wurde von Biakoye e.V. bereits 2015 – 2017 bei seiner Ausbildung tatkräftig unterstützt. Isaac hat sein Bachelor-Studium Basic Education 2017 abgeschlossen und daraufhin ab 2018 seinen National Service absolviert. Dies ist ein Pflicht-Programm der ghanaischen Regierung für alle Uni-Absolventen.

Um nun als Lehrer arbeiten zu können, muss er eine weitere Prüfung ablegen. Die Kosten hat Biakoye e.V. übernommen.
Des Weiteren hat Isaac sein Abschlusszeugnis der Universität noch nicht erhalten, da er außstehende Kosten seines Studiums nicht bezahlen konnte. Diese hat Biakoye e.V. auch übernommen.

–> Insgesamt handelt es sich um einen Betrag von ca. 220 Euro.

Wir wünschen Isaac alles Gute für seine Berufslaufbahn als Lehrer!

Besser spät als nie!!
Daher an dieser Stelle ein ganz herzliches Willkommen an Maren Korte, die neue stellvertretende Vorsitzende von Biakoye e.V.. Maren hat sich bereits im Frühling bereit erklärt die Position zu übernehmen und hat seither schon eine Vielzahl an Aufgaben übernommen. Maren war im Rahmen eines Freiwilligenprogram- mes für ein Jahr (2018/19) am Rehazentrum in Duakwa, Ghana tätig und bereichert unsere Vereinsarbeit durch viele Impulse. Wir freuen uns sehr mit Maren einen engagierten Vorstand gewonnen zu haben! Auf eine gute Zusammenarbeit!
Falls Ihr noch mehr wissen wollt, hier klicken.

Anfang des Jahres 2020 haben wir angefangen den 17- jährigen Seth zu unterstützen. Dieser hatte ein Geschwulst am Rücken.

Zur Erinnerung: Im Januar wurde ein MRT gemacht und es fanden diverse Voruntersuchungen in einem Krankenhaus in Accra statt, die von den Mitarbeitern des Rehazentrum begleitet wurden.

Der erste Operationstermin im Mai wurde aufgrund des Covid- 19 Virus abgesagt bzw. verschoben.

Anfang August wurden fünf weitere Labortest durchgeführt. Es wurde erneut viermal Blut von Familienmitgliedern und einem Mitarbeiter des Rehabilitationszentrum gespendet.

Die Operation fand am 26.08.2020 erfolgreich statt und Biakoye übernahm mit 1580 € die Kosten dafür.

Am 17. September wurde Seth nach erfolgreicher Operation und Nachbehandlung aus dem Krankenhaus entlassen.

Alle Infos zu Seth findet Ihr hier.

Mitte Mai haben wir die 61-jährige Georgina bei einer Operation unterstützt. Sie lebt seit 2008 mit HIV und ist die Leiterin der Gruppe für Menschen mit HIV vom Rehabilitationszentrum in Duakwa. Georgina hatte Anfang Mai einen schweren Sturz. Sie brach sich bei diesem den Obeschenkelknochen. Mit einer Summe von 235 € übernahm Biakoye e.V. die Hälfte Kosten der Operation. Die andere  Hälfte übernahm Georginas Familie. Vor drei Wochen hatte sie die erfolgreiche Operation. Seitdem geht sie zur Physiotherapie und erlernt das Gehen erneut. Wir wünschen Georgina bei dem Genesungsprozess viel Erfolg und Kraft!

Hannah Linden hat uns dieses wunderbare Bild zur Verfügung gestellt (DANKE!). Es zeigt eine Patientin des Rehazentrums in Duakwa, Ghana, die geduldig und vertieft auf ihre Behandlung wartet. Ursprünglich war es ein Foto, das von Leo (auch Dir: DANKE!) aufgenommen wurde, der 2018 für einige Monate am Rehazentrum in Duakwa als Freiwilliger gearbeitet hat.
–> Als Postkarte erhältlich (gegen Versandkosten): mail@biakoye.de

–> Mehr schöne Bilder von Hannah gibt es auf Instagram: @hannah.linden_

Ältere Beiträge