Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Spenden an das
Community Based Rehabilitation Project (CRP) im Jahr 2015:

August 2015: Studiengebühren für Isaac

Isaac, ein intelligenter junger Mann von 22 Jahre mit einer Beinprothese hat es geschafft. Er wurde zum Studium an der Universität in Cape Coast, Ghana zugelassen. Die notwendigen Gebühren für die Erstzulassung konnte er und seine Familie allerdings nicht alleine aufbringen. Biakoye e.V. ist eingesprungen und Isaac möchte gern zur Universität gehen.hat die Kosten übernommen, diese belaufen sich auf 470 Euro. Isaac und seine Familie sind sehr dankbar und haben sich herzlich bedankt. Im September 2015 kann Issac nun sein Studium (Bachelor: Basic Education) aufnehmen.

Nachtrag Juni 2016:
Isaac Asirifi  hat etwas länger benötigt, aber im Juni 2016 sein 1. Semester seines Bachelors Basic Education beendet. Er hat uns seine Noten gesendet und sich nochmals für die Hilfe bedankt:
* Principles in Education: B+
* HIV and Stigmatization: C+
* Mathematics: B+
* Psychological in Education: B+

–> GHS 2.000 (470 Euro)

Mai 2015: Unterstützung von David und Erica

David, ein 3 Jahre alter Junge, leidet unter Hydrocephalus (Wasserkopf). Der Familie war bis jetzt nicht bewusst, dass es sich um ein medizinisch Krankheitsbild handelt, das man operativ behandeln kann. Das Community Based Rehabilitation Center (CRP) ist auf die Familie aufmerksam geworden und begleitet sie nun bei der anstehenden Operation und Rehabilitation von David. Zwar kann die Größe des Kopfes nicht mehr verändert werden, doch die Operation hilft durch die Einsetzung eines Shunts, die Flüssigkeit abzuleiten und den Druck auf die Hirnventrikel zu vermindern. Auch nach der Operation wird die Familie durch das CRP regelmäßig besucht werden um die Entwicklung von David zu begleiten und bei eventuellen Problemen mit dem Shunt frühzeitig eingreifen zu können. Biakoye e.V. unterstützt die Voruntersuchungen und die Operation von David.

Nachtrag August 20015:
David wurde am 4. August.2015 operiert. Er hat einen Shunt eingesetzt bekommen, der das Wasser von den inneren Hirnkammern in die Bauchhöhle ableitet. Nun ist er wieder mit seinen Eltern zuhause und wird auch während der Nachsorge weiter vom Rehazentrum begleitet.

Die Mutter von Erica, einem 8 Jahre alten Mädchen, hat dieses Jahr von der Arbeit des Community Based Rehabilitation Center (CRP) erfahren und hat die Mitarbeiter aufgesucht um über die Zukunft von Erica zu sprechen. Erica hat einen Klumpfuß, der sie beim Laufen schwer behindert. Biakyoe e.V. unterstützt Erica bei der Operation des Klumpfußes und bei der anschließenden Rehabilitation und Begleitung durch das CRP.

Nachtrag Oktober 2015:
Erica ist im Oktober 2015 im St. Anthony Hospital Dzodze in der Volta Region operiert worden.

–> GHS 2.500 (600 Euro)

März 2015: Dringend benötigte Medikamente und Materialien für die orthopädische Werkstatt

Im März kam von Community Based Rehabilitation Center (CRP), die Anfrage ob wir bei der Anschaffung  von Medikamenten für die Patienten und Materialien für die orthopädische Werkstatt helfen können. Diese werden normalerweise vom Budget der jährlichen Spende der Salvation Army Norway bezahlt, doch diese hatte bereits drei Monate Verzug. Biakoye e.V. war glücklich das CRP in dieser schwierigen Situation durch eine schnelle Überweisung unterstützen zu können. Nun haben vor allem Patienten mit Epilepsie wieder die Möglichkeit  Medikamente zu bekommen. Auch orthopädische Schuhe, Krücken und anderes Equipment kann wieder hergestellt werden.

–> GHS 3.850 (1000 Euro)

Januar 2015: Matratzen – Teil 2

Schon im Dezember vergangenen Jahres konnten wird das Community Based Rehabilitation Project bei der Anschaffung von 15 neuen Matratzen für das Mutter-Kind-Haus unterstützen. Nun haben wir genug Geld beisammen um auch die fehlenden 10 Matratzen zu finanzieren. Wir freuen uns, den Müttern, die mit ihren Kindern für einige Wochen im Rehazentrum bleiben müssen, eine etwas bequemere Unterkunft bieten zu können.

–> GHS 3.040 (800 Euro)

2015: Unterstützung des Gehalts der Physiotherapeutin

Seit letztem Jahr hat das Community Based Rehabilitation Project eine Physiotherapeutin angestellt. Schon 2014 haben wir das Rehazentrum   durch Übernahme eines Teils des Lohnes dabei unterstützt und wollen dies auch im Jahr 2015 weiterhin tun. Der Lohn der Physiotherapeutin Ms. Gavor beträgt GHS 500; Biakoye e.V. steuert GHS 400 pro Monat (ca. 105 Euro) bei, die restlichen GHS 100 trägt das Rehazentrum.

Folgende Überweisungen gingen 2015 für die Unterstützung des Gehalts der Physiotherapeutin bereits an das Rehazentrum:

01/2015:  GHS 400 jeweils für die Monate Januar, Februar, März 2015
                 –> GHS 1.200 (315 Euro)

04/2015:  GHS 400 jeweils für die Monate April, Mai, Juni 2015
                 –> GHS 1.200 (320 Euro)

07/2015:  GHS 400 jeweils für die Monate Juli, August, September 2015
                 –> GHS 1.200 (360 Euro)

10/2015:  GHS 400 jeweils für die Monate Oktober, November, Dezember 2015
                 –> GHS 1.200 (300 Euro)

Bitte beachten Sie: Der Kurs der ghanaischen Einheit Ghanaische Cedi (GHS) schwankt sehr,
die angegebenen Euro-Beträgen betreffen den Zeitpunkt der Überweisung.
Die angegeben Euro- und GHS-Beträge sind gerundet.