Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Spenden an das
Community Based Rehabilitation Project (CRP) im Jahr 2014:

Dezember 2014: Matratzen – Teil 1

Im Dezember konnten wir einen langgehegten Wunsch des Community Based Rehabilitation Project erfüllen. Im Mutter-Kind-Haus wurden dringend neue Matratzen benötigt. Das Geld für 15 Matratzen und deren Bezüge konnten wir beisteuern, die Anschaffung weiterer 10 Matratzen wollen wir im neuen Jahr 2015 unterstützen. Die Mütter, die mit ihren Kindern für einige Wochen im Rehazentrum bleiben um zum Beispiel Physiotherapie zu erhalten, freuen sich sehr.

–> GHS 4.500 (1.200 Euro)

Die alten Matratzen des Mutter-Kind-Hauses sind abgenutzt und durchgelegen.    Mitarbeiter und Patienten des Rehazentrums zeigen stolz die neuen Matratzen für das Mutter-Kind Haus.

September 2014: Deckung der Kosten für eine Pflegerin und Milchpulver für Kofi Junior

Das tragische Schicksal von Kofi Junior hat uns sehr berührt: Kofi Junior ist ein zwei Monate altes Baby, das ohne Arme und Beine geboren wurde und von seinen Eltern nicht versorgt werden kann. Kofi ist nun in Obhut des Rehazentrums. Die Mitarbeiter bemühen sich aktiv um eine Pflegefamilie bzw. eine dauerhafte Unterbringung in einem Waisenhaus. Bis dahin unterstützen wir das Rehazentrum finanziell um die Kosten für Milchpulver und eine Pflegerin, die sich um Kofi kümmert, zu decken.

–> GHS 1.150 (290 Euro)

Nachtrag November 2014:
Leider ist Kofi Junior im Oktober im Krankenhaus verstorben. Das von uns gespendete Geld kommt nun Emmanuella zu Gute. Sie wurde mit Spina Bifida (offener Rücken) geboren und wird nun vom Community Based Rehabilitation Project bei der Operation begleitet. Durch unsere Spende unterstützen wir die Operation von Emmanuella. Auf dem Bild ist Emmanuella mit ihrer Mutter im Krankenhaus zu sehen.

Nachtrag Januar 2015:
Tragischerweise ist auch Emmanuella nach einer ersten Operation und einer kurzen Krankheit verstorben. Wir sind tief erschüttert und in Gedanken bei ihrer Familie.

Juli 2014: Medikamente und Material für die orthopädische Werkstatt

Im Juli 2014 war es uns möglich das Community Based Rehabilitation Project mit einer großen Spende von GHS 4.582 (1.163 Euro) zu unterstützen. Unter anderm wurden dadurch dringend benötigte Medikamente insbesondere für Patienten mit Epilepsie gekauft. Auch Arbeitsmaterialien für die orthopädische Werkstatt (Leder, Kleber, Schleifpapier usw.) wurden angeschafft.

–> GHS 4.580 (1.1630Euro)

April – Dezember 2014: Unterstützung des Gehalts der Physiotherapeutin

Seit Anfang 2014 ist eine Physiotherapeutin am Community Based Rehabilitation Project (CRP) angestellt.
Die Dame heißt Ms. Gavor (siehe Bild) und trägt maßgeblich dazu bei, die Qualität der Arbeit des CRPs weiter zu verbessern. Seit April 2014 unterstützen wir das CRP – durch Übernahme eines Teils ihres Lohnes dabei – Ms. Gavor zu beschäftigen.
Der Lohn der Physiotherapeutin beträgt GHS 500; Biakoye e.V. steuert GHS 400 pro Monat (ca. 105 Euro) bei, die restlichen GHS 100 trägt das CRP.

Folgende Überweisungen gingen 2014 für die Unterstützung des Gehalts der Physiotherapeutin bereits an das CRP:

04/2014:  GHS 400 jeweils für die Monate April, Mai, Juni 2014      
                 –> GHS 1.200 (330 Euro)

07/2014:  GHS 400 jeweils für die Monate Juli, August, September 2014
                 –> GHS 1.200 (300 Euro)

10/2014:  GHS 400 jeweils für die Monate Oktober, November, Dezember 2014
                 –> GHS 1.200 (300 Euro)

Bitte beachten Sie: Der Kurs der ghanaischen Einheit Ghanaische Cedi (GHS) schwankt sehr,
die angegebenen Euro-Beträgen betreffen den Zeitpunkt der Überweisung.
Die angegeben Euro- und GHS-Beträge sind gerundet.